Evangelisch-Lutherische_Kirchengemeinde_Holzkirchen
Die Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Holzkirchen


Bibelabende im Oktober - Lebendige Spirualität im Wandel der Zeit

04., 11. und 16. Oktober, je 19.30 Uhr in der Kapelle Zur Heiligen Familie Holzkirchen
Bibelabende im Oktober - Lebendige Spiritualität im Wandel der Zeit

Donnerstag, 04. Oktober 19.30 Uhr
Spiritualität – was geht mich das an?
Das Wort Spiritualität ist in der heutigen Zeit kein Fremdwort mehr. Viele religiöse und nicht religiöse Gruppierungen vereinnahmen diesen Begriff als Symbol neuen Lebens. Überall wird dieser Begriff anders verstanden, interpretiert oder übersetzt. Niemand wird deshalb das Recht besitzen, die absolut richtige Erkenntnis zu diesem Begriff gewonnen zu haben. Doch der Begriff steckt voller Leben und Energie. Er trifft meinen Wesenskern und lässt mich in meinem christlichen Verständnis die Wirklichkeit bewusster wahrnehmen, als ich es vielleicht sonst gewohnt bin.

Referent: Hanns-Hinrich Sierck, Pfarrer und Leiter des Spirituellen Zentrums St. Martin e.V.,
und landeskirchlicher Beauftragter für geistliche Übungen in Südbayern


Donnerstag, 11. Oktober 19.30 Uhr

Dem lebendigen Gott begegnen –
im Alltag glauben und lieben lernen
Das Lebenszeugnis von Madeleine Delbrêl
Von ihren Freunden als sehr zarte, aber lebhafte, humorvolle und charmante Frau beschrieben, verwirklicht die französische Sozialarbeiterin Madeleine Delbrêl (1904 – 1964) einen faszinierenden Weg mit Gott, mitten in der Alltagswirklichkeit der Großstadt Paris. Sie kennt selbst Phasen des Atheismus und weiß um die Nichtselbstverständlichkeit des Glaubens. Mutig schwimmt sie gegen den Strom: sowohl gegen den gesellschaftlichen „mainstream" der Gottvergessenheit als auch gegen Tendenzen von kirchlichem Kleinmut und Rückzug. Ihre prophetische Weitsicht enthält wertvolle spirituelle Impulse für ein Geist-volles Leben heute.

Referentin: Dr. Elisabeth Thérèse Winter, Theologin
und Referentin der Regens-Wagner-Stiftungen in Dillingen

Dienstag, 16. Oktober 19.30 Uhr
„Die wichtigste Stunde ist die Gegenwart" (Meister Eckhart)
Unsere schnelllebige Welt führt oft weg von der Gegenwart. Die Beschleunigung des Alltags verführt zum Vorausplanen und Vorausdenken, um von den vielen angebotenen Möglichkeiten nichts zu verpassen. Ein Gegentrend dazu ist die „Achtsamkeit", im Zusammenhang mit Spiritualität ein häufig anzutreffender Begriff. Welche christlichen Traditionen lassen sich mit Achtsamkeit in Verbindung bringen? Wo und wie lässt sich Achtsamkeit in christlichen Übungen entdecken, z. B. im Pilgern, in der Meditation oder geistlichen Schriftlesung? Diesen Fragen nachgehen und sich dabei für den eigenen christlichen Alltag inspirieren lassen, dazu lädt dieser Abend ein.

Referentin: Maria Fraundorfer-Winderl, Dipl.-Theologin (Univ.)
Leiterin des Schulpastoralen Zentrums Holzkirchen

Alle Veranstaltungen finden in der Kapelle Zur Heiligen Familie der Kath. Kirche St. Josef, St.-Josef-Str. 14, 83607 Holzkirchen statt

Eintritt frei

Mehr...