Evangelisch-Lutherische_Kirchengemeinde_Holzkirchen
Die Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Holzkirchen


Ich glaub. Ich wähl. Wahl des Kirchenvorstandes 2018

Die Kirchengemeinde Holzkirchen hat gewählt!
5. Kanzelabkündigung, 28. Oktober 2018 zur Kirchenvorstandswahl 2018

Liebe Gemeinde,
die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Holzkirchen hat gewählt.
Über 800 Gemeindemitglieder und damit gut 20% der Wahlberechtigten haben sich beteiligt und ihre Stimme abgegeben. Besonders die neu eingeführte allgemeine Briefwahl hat die Beteiligung erleichtert und erhöht.
Bis jetzt stehen folgende gewählte Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher fest:

- Beckmann, Lukas
- Breu Cornelie
- Hartmann, Matthias
- Kastenmüller, Birgit
- Mayer, Susanne
- Otto, Ina
- Schumann, Peter
- Vogler-Matauschek, Anja

Nach Verstreichen der gesetzlich vorgeschriebenen 7-tägigen Einspruchsfrist werden die Gewählten zusammen mit den 3 Pfarrern, die durch ihr Amt Kirchenvorstandsmitglieder sind, die Berufungssitzung durchführen. Dabei werden weitere zwei zum Kirchenvorstand wählbare Personen aus der Gemeinde in den Kirchenvorstand berufen.
Erst dann ist das Gremium vollständig und beginnt nach der offiziellen Einführung am 1. Advent mit seiner Arbeit. Dieses Verfahren ist gesetzlich vorgeschrieben und hat sich bewährt, weil durch die Berufungen wichtige weitere Aspekte der Gemeindearbeit vor Ort personell berücksichtigt werden können.
Der Vertrauensausschuss

 

 

Kanzelabkündigung vom 23. Spetember 2018

Liebe Gemeinde,
am 21. Oktober ist Kirchenvorstandswahl. Kommen Sie und geben Sie den Frauen und Männern Ihre Stimme, von denen Sie möchten, dass sie in den nächsten sechs Jahren die Entscheidungen für unsere Gemeinde treffen.
Ich glaub. Ich wähl." heißt: Mir ist der Glaube wichtig, ich gehöre zur evangelischen Kirche. Meine Stimme gestaltet die Kirche vor Ort mit.
Sie können sich vergewissern, ob Sie im Wahlberechtigtenverzeichnis eingetragen sind.
Dazu liegt es vom 10.09. bis zum 30.09.2018 im Pfarramt zu den üblichen Bürozeiten auf.
Gegebenenfalls können Sie den Antrag auf Ergänzung des Verzeichnisses stellen oder Einspruch gegen die Eintragung einlegen.

Damit Sie gut Bescheid wissen, hier die wesentlichen Informationen zum Wahltag.
Sie können Ihre Stimme am 21. Oktober
von 9.30 bis 11.30 Uhr im Wahllokal Segenskirche und
von 11.50 bis 15.00 Uhr im Wahllokal Zachäuskirche abgeben. Bringen Sie bitte Ihren Wahlausweis mit.
Sie können auch die Briefwahl nutzen. Alles was Sie dazu benötigen - einschließlich Stimmzettel - haben Sie mit der Post erhalten.
Wenn Sie bis zum 30.9.2018 keine Wahlunterlagen per Post bekommen haben, dann kann es sein, dass Sie wegen eines Fehlers bei der Datenübertragung von der politischen Gemeinde zur Landeskirche nicht im Wahlberechtigtenverzeichnis eingetragen sind; wenden Sie sich in diesem Fall bitte unbedingt bis zum 7.10.2018 an das Pfarramt oder an Pfarrer Wolfgang Dörrich.
Sie werden dann im Wahlberechtigtenverzeichnis nachgetragen. Die Wahl ist geheim.
In unserer Kirchengemeinde sind 8 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher zu wählen. Zur Information über die Einzelheiten des Wahlverfahrens liegen im Wahlraum das Kirchenvorstandswahlgesetz und seine Ausführungsbestimmungen auf.
Der endgültige Wahlvorschlag enthält folgende Namen: sh. Rückseite/Flyer „Unsere Kandidaten".
Bitte, kommen Sie am 21. Oktober zur Wahl oder nutzen Sie die Briefwahl.
- Der Vertrauensausschuss


Kanzelabkündigung vom 20. Mai 2018:

Liebe Gemeinde,

„Ich glaub. Ich wähl." – unter diesem Motto findet am 21. Oktober die Kirchenvorstandswahl statt. 12 Männer und Frauen aus unserer Gemeinde haben sich bis jetzt zur Kandidatur bereit erklärt. Das heißt: Sie sind bereit, mit ihrer Person, ihrer Zeit und Kraft, sich einzusetzen für die Lebendigkeit und für die Aufgaben unserer Gemeinde.

Wir können sie darin bestärken durch unser Interesse und durch unsere Stimmabgabe, wenn wir sagen: „Ja. Ich glaub. Ich wähl." Dazu bekommen Sie, liebe Gemeinde, heute wichtige Informationen.
Der Vertrauensausschuss hat den vorläufigen Wahlvorschlag aufgestellt.
Er enthält folgende Namen:

Beckmann, Lukas, Holzkirchen Mayer, Susanne, Holzkirchen
Breu, Cornelie, Otterfing Otto, Ina, Otterfing
Hartmann, Matthias, Sauerlach Pawlovsky, Erika, Valley
Herbig, Alexandra, Otterfing Schumann, Peter, Otterfing
Hunoltstein, Andreas von, Dietramszell-Linden Stübing, Gisela, Otterfing
Kastenmüller, Birgit, Sauerlach Vogler-Matauschek, Anja, Sauerlach

 

Die Nachbenennungsfrist von 10 Tagen endete am 1. Juni 2018. Damit ist der Wahlvorschlag für die Kirchenvorstandswahl 2018 für die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Holzkirchen endgültig.

Bitte merken Sie sich den 21. Oktober vor. Es ist der Wahltag.
Dadurch, dass Sie zur Wahl gehen oder von der Briefwahl Gebrauch machen und Ihre Stimme abgeben, entscheiden Sie sich für unsere evangelische Gemeinde.

- Der Vertrauensausschuss


Mehr Infos auf der offiziellen Seite zur KV-Wahl