Evangelisch-Lutherische_Kirchengemeinde_Holzkirchen
Die Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Holzkirchen

Ökumene vor Ort - Holzkirchen und Otterfing

Ökumenische Erwachsenenbildung
Zielgruppe: Erwachsene und Interessierte jeden Alters

Inhalt: Große Bandbreite von A wie Atemtechnik über Kunst, Theologie, Psychologie, Literatur bis zu Z wie Zölibat: Gespräche, Vortragsabende und Führungen. Die Arbeit und Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit dem kath. Pfarrgemeinderat (PGR) und dem kath. Kreisbildungwerk Miesbach (KBW) statt.

Termine: Dienstag, 10. März 2020 09:00 – 11:30 Uhr
Vortrag mit Frühstücksbuffet

„Balance zwischen Selbst- und Nächstenliebe"
Thomassaal, Evangelisches Gemeindezentrum, Haidstr. 3, Holzkirchen
Kosten: 9,00 incl. Buffet

„Liebe deinen Nächsten / deine Nächste wie dich selbst" – wir alle kennen dieses zentrale christliche Gebot.
Es ist jedoch nicht leicht die beiden Pole Selbstliebe und Nächstenliebe in einer guten Balance zu leben. Für Frauen besteht die Schwierigkeit darin, dass das traditionelle Verständnis der Rolle als Mutter vor allem darauf abzielt, einfühlsam für andere da zu sein, für sie zu sorgen. Viele typische Frauenberufe basieren auf diesem Verständnis: Erzieherinnen, Krankenschwestern und Altenpflegerinnen kümmern sich mit hoher Belastung und schlechter Bezahlung um Kinder und Pflegebedürftige. In der Doppelbelastung von Familien- und Erwerbsarbeit bleibt oft die angemessene Selbstliebe auf der Strecke, Depressionen und Burnout können die Folge sein. In der Psychologie wird die Fähigkeit gut für sich selbst zu sorgen mit dem englischen Fachterminus „mothering" bezeichnet. Es geht also darum die Haltung der Mütterlichkeit ebenso wie anderen mir selbst zukommen zu lassen, mir selbst eine gute Mutter zu sein.
Referentin: Wiltrud Huml, Theologin, Fachbereichsleiterin Erzbischöfliches Ordinariat, Ressort Seelsorge und kirchliches Leben, Frauenseelsorge
Eintrittskosten: 9.- €
Wie immer gibt es auch diesmal ein Frühstücksbuffet, das im Preis enthalten ist. Reservierung bitte bis Freitag, 06.03.2020 im Evangelischen Pfarramt, Holzkirchen Tel.: 08024/92929


Freitag, 13. März 2020 20:00 Uhr
„Das Gedächtnis des Herzens"
Jan-Philipp Sendker
Lesung im Thomassaal, Evang. Gemeindezentrum, Haidstr. 3, Holzkirchen

Endlich dürfen wir den Autor von „Herzenhören" in Holzkirchen begrüßen. Im Sommer erschien der dritte Teil seiner Burma-Romane.Der kleine tapfere Junge Bobo, der bei seinem Onkel aufwächst, macht sich auf die Suche nach seinen Eltern. Die Mutter leidet unter der Trennung, findet aber den Weg nicht zurück in die Familie, zu viel Furchtbares ist passiert. Bobo besitzt aber ein so großes Herz, dass er alle Gefahren überwindet.

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Holzkirchner Bücherecke, Eintritt 10,00 €

 

Montag, 23. März 2020 20:00 Uhr
Musik und Texte zur Passion
Evangelische Segenskirche, Haidstr. 3, Holzkirchen

Gefühlvolle Musikstücke, moderne Geschichten zum Nachdenken sowie Texte und Verse aus der Bibel laden ein, diese besondere Zeit der inneren Einkehr und Besinnung auf vielfältige Weise mitzuerleben. Musikalische Begleitung: Duo Christine Horter (Harfe), Lisa Schöttl (Hackbrett). Eintritt frei, Spenden erbeten


Donnerstag, 26. März 2020 18:00 Uhr
NachdenkKino im FoolsKINO, Marktplatz, 18A, 83607 Holzkirchen

„Schwarze Milch" Deutschland / Mongolei

Wo verlaufen die Grenzen zwischen Herkunft, Heimat und einer Idee von Zuhause? Der Film erzählt von zwei Schwestern, die sich nach Jahren der Trennung wiedersehen. Während die eine aus Westeuropa kommt, lebte die andere seither in der Wüste Gobi.

Die Regisseurin Uisenma Borchu wurde in der Mongolei geboren und kam im Alter von fünf Jahren mit ihren Eltern nach Deutschland. Seit 2017 lebt die Dreigenerationenfamilie in der Marktgemeinde Holzkirchen.

Uisenma Borchu ist Filmemacherin und wurde 2015 mit dem Bayerischen Filmpreis für die beste Nachwuchsregie ausgezeichnet. An den Münchner Kammerspielen schrieb und inszenierte sie das Schauspiel „Nachts, als die Sonne für mich schien". Zusammen mit Sven Zellner produziert sie den Kinospielfilm SCHWARZE MILCH, bei dem sie auch Regie führt. Auf der Berlinale 2020 in der Reihe Panorama feiert der Film Premiere.

 

Ort: Evang. bzw. kath. Gemeindezentrum Holzkirchen (soweit nicht anders angegeben)

Kontakt: Christiane Brunner, Tel. 08024/13 49